Rückblick: Schweriner Jazznacht Exklusiv Konzert am 23.09.2021

Am 23.09.2021 konnte endlich das Eröffnungskonzert der Schweriner Jazznacht 2020,  in der HN Holding GmbH in Schwerin nachgeholt werden. Es spielte das Jo Barthelmes Quartett. Das Karin Hammar Quartett aus Schweden wird im April 2022 nach Schwerin kommen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. 

JO BARTHELMES- HIPNOSIS

  • Jo Barthelmes –      Tenor/Sopran Sax
  • Davide Incorvaia – Piano 
  • Carmelo Leotta –    Kontrabass
  • Paolo Eleodori  –    Schlagzeug

Nach über 20 Jahren der musikalischen Abstinenz, meldet sich der Saxophonist Jo Barthelmes zurück. Aber Wie!

Vieles was sich in dieser Zeit der Abstinenz ergeben hat, will und muss auch musikalisch erzählt werden. So legt der virtuose und mehrfach ausgezeichnete Musiker seine Geschichten in einer musikalischen Intensität und Dringlichkeit vor, der man sich nur schwer entziehen kann. Sein Spiel, sein Sound ist eine eigene Sprache. Unverkennbar. Barthelmes spielte vor seiner musikalischen Abstinenz u.a. mit Jazzgrößen wie Gary Valente, Günter Lenz, Uli Lenz, Hannibal Marvin Peterson, Billy Hart und Cindy Blackman- Santana.

Seine heutigen Mitmusiker zeigen sich als ideale Partner, und verleihen der spielerischen Tiefe eine weitere Dimension.

Gemeinsam mit dem virtuosen Pianisten Davide Incorvaia, dem rhythmisch kreativen Bassisten Carmelo Leotta und dem Schlagzeuger Paolo Eleodori, der sein Drumset so sensibel wie energisch angeht, erzeugen die vier exzellenten Musiker einen Klangkosmos, der in seiner Unbedingtheit Eines zeigt: Hier geht es um Alles.

„Johannes Barthelmes spielt ein geradezu geiles Tenor, er hat einen großartigen, mächtigen Ton, einen mitreißenden Vortrag, er hat Feuer, Technik, Ideen….“

Schrieb Volker Kriegel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vor 20 Jahren- daran hat sich bis heute nichts geändert.

Für sein Werk erhielt er u.a. den SWF Jazzpreis und den Preis der TIME

weitere Schweriner Jazznacht Exklusiv Konzerte

20.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben Intervall- Projekt für junge Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen -Blue Note meets Strings – unter der Leitung von Jonas Krause

21.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben Nathan Ott Quartett

18.06.2021 Karin Hammar Quartett FAB4 /Schweden Das Konzert mit Karin Hammar musste leider abgesagt werden. Am 23.09.2021 findet alternativ ein anderes Konzert statt: mehr Infos.

Schweriner Jazznacht Exklusiv Konzerte

Intervall 20.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben

Nathan Ott Quartett 21.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben

Foto: Hartmut F. Braun

Christof Lauer, Sax

Sebastian Gille, Sax

Jonas Westergaard, Bass

Nathan Ott, Drums

Das Quartett des jungen Wahl-Berliners Nathan Ott bringt den Geist der legendären Lighthouse-Edition der Elvin Jones Band der 70er Jahre ins 21. Jahrhundert, und wird eindrucksvoll das neue Album “shades of red” präsentieren.

Was 2016 mit Dave Liebman als interkontinentale Jazz-Begegnung begann, mündete Ende vergangenen Jahres in der vorliegenden Besetzung, die im Verlauf ihrer ersten Tournee vielerorts enthusiastisches Echo ausgelöst hat. Dabei nimmt der der Prominenteste eine Schlüsselrolle ein: Christof Lauer, der sich mit seiner kraftvollen Virtuosität längst einen Spitzenplatz in der Jazz-Welt erspielt hat, wurde in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder als Europa’s wichtigster Saxophonist bezeichnet. Schroff und spröde eindringlich kann sich seine Kraft entladen: ein Meer aus Überblaseffekten und Trillern, Flageolettos und “shouts“, in deren Sog sich immer wieder “sheets of sound“ auftürmen. Spätestens in diesen himmlischen Sphären ist dann noch ein Ahnvater (kein Geringerer als der “Übervater des modernen Jazz“) gar nicht so weit weg. Mindestens das Wort “coltranesk“ fehlt deshalb fast nie in den Rezensionen zu Christof Lauer. Doch Lauer braucht keinen Heroen wie diesen, auch nicht andere, an die er zuweilen erinnert: Bitte keine Vergleiche, die mit „klingt wie“ beginnen. Lauer ist Lauer. Eben diesen bringt Nathan Ott mit dem eindringlichen Ton des frisch gebackenen SWR-Jazzpreisträgers Sebastian Gille zusammen. Vervollständigt wird diese faszinierende Musikerkonstellation mit dem ebenso mächtigen wie elastischen Kontrabass-Spiel von Jonas Westergaard, einem der gefragtesten Tieftöner des Landes.

Schelfkirche Schwerin

Ticket: 25 €

VVK (+ Gebühr): Tourist- Information Schwerin Tel.: 0385 592521

 Karin Hammar Quartett FAB4 /Schweden 18.06.2021 23.09.2021 Alternativkonzert

Bedauerlicherweise kann das Konzert mit dem Karin Hammar Quartett am 18.06. Covid19 bedingt erneut nicht stattfinden. Wir bieten am Freitag, den 23. September einen Ersatztermin mit einer anderen Besetzung an. Das Programm wird in kürze bekanntgegeben. Alle bisher erworbenen Tickets behalten weiterhin Gültigkeit. 

Alle bereits 2020 erworbenen Ticket für dieses Konzert behalten ihre Gültigkeit.

Alle Angaben unter der Voraussetzung, dass diese Konzerte auf Grund der COVID19 bedingten Einschränkungen stattfinden können.

seit 19.04.2021 haben 10,749 Menschen die Seite gesehen, Heute haben bereits 32 Menschen die Seite besucht