SCHWERINER JAZZNACHT 2021

Erste Eindrücke von der Jazznacht Schwerin 2021

Dieter Ilg Trio

Wolfgang Haffner Trio

Die Schweriner Jazznacht findet seit über 10 Jahren unter dem Motto „Jazz meets Business in Benefit“ – Jazz im Sinne einer guten Sache, statt. Der Erlös des Konzerts am 15.06.21 geht zugunsten des musikalischen Nachwuchs an die Musikschulen Konservatorium, und Kunst- und Musikschule Ataraxia e.V. in Schwerin. 

Konservatorium Schwerin

Das Konservatorium macht auch musikalische Angebote für Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. Einige haben Lernschwierigkeiten oder Behinderungen und können die finanziell notwendigen Mittel für den Musikschulunterricht nicht aufbringen. Ziel ist es daher, einen Teil des Erlöses für diese Schülerinnen zu verwenden.

Musik- und Kunstschule Ataraxia e.V.

In der ATARAXIA Akademie werden besonders begabte Nachwuchsmusikerinnen individuell bestmöglich gefördert. Der umfangreiche Unterricht in Haupt- und Nebenfächern wird ergänzt durch spezielle Workshops zu Inhalten wie Auftrittstraining oder Zeitgenössischer Musik. Die Arbeit dieser Talentschmiede möchten wir unterstützen.

SCHWERINER JAZZNACHT 2021

Am 15.06.2021 um 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr) auf dem Alten Garten Schwerin, in Kooperation mit den Schlossfestspielen.

Ticketvorverkauf ab sofort

Tickets von 39,5 € bis 89 € an der AK, VVK (+Gebühr) ab sofort: Theaterkasse Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, Tel.: 0385 5300-123 Tourist- Information Schwerin, Tel.: 0385 5925212

Wolfgang Haffner Trio

Dieter Ilg Trio

weitere Schweriner Jazznacht Exklusiv Konzerte

20.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben Intervall- Projekt für junge Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen -Blue Note meets Strings – unter der Leitung von Jonas Krause

21.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben Nathan Ott Quartett

18.06.2021 Karin Hammar Quartett FAB4 /Schweden Das Konzert mit Karin Hammar musste leider abgesagt werden. Am 23.09.2021 findet alternativ ein anderes Konzert statt: mehr Infos.

Schweriner Jazznacht 15.06.2021 

Wolfgang Haffner Trio„Haffner plays Haffner“

Wolfgang Haffner Trio – Foto: Antje Wiech

Wolfgang Haffner Trio

Wolfgang Haffner – drums

Simon Oslender – keys

Thomas Stieger – bass

Wolfgang Haffner ist ein exzellenter, ja ein begnadeter Schlagzeuger, das weiß man längst nicht nur in der Jazzwelt. Zahlreiche prominente Zusammenarbeiten mit unterschiedlichsten Künstlern und Bands, bei denen er seine Spuren hinterlassen hat – national wie international – sprechen für sich. Heute ist der zweifache ECHO Jazz Preisträger ohne Zweifel der bekannteste deutsche Schlagzeuger, und zugleich einer der wenigen deutschen Musiker, die auch weltweit erfolgreich sind. 3500 Konzerte in 100 Ländern, von Japan bis Brasilien, von Südafrika bis Australien, USA bis Russland. Seine markanten Beats sind auf 400 Alben zu hören. Die Liste der Musiker mit denen Haffner getourt und aufgenommen hat, ist schier endlos. Al Jarreau, Chaka Khan, Pat Metheny, Gregory Porter, Jan Garbarek, Nils Landgren, Nils Petter Molvaer, Till Brönner, Esbjörn Svensson, Roy Ayers, Bugge Wesseltoft, The Brecker Brothers, Bill Evans, Bob James, Nightmares on Wax, Ivan Lins, The Manhattan Transfer, Die Fantastischen Vier, Thomas Quasthoff, Albert Mangelsdorff, Konstantin Wecker, Klaus Doldinger, Ricardo Villalobos, um nur ein paar zu nennen. Wie viele der Besten seines Metiers gab sich Wolfgang Haffner jedoch nie mit dem reinen Schlagzeugspiel zufrieden, er begann bald mit dem Komponieren und Produzieren. Er gehört heute zu den erfolgreichsten europäischen Jazzmusikern und Bandleadern, und produzierte Künstler wie Max Mutzke und die isländische Fusion-Band Mezzoforte. Wolfgang Haffner hat bisher 18 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht, darunter Erfolgsalben wie “Zooming”, “Shapes”, “Round Silence”, “Heart of the Matter”, “Kind of Cool”, “Kind of Spain”, “Kind of Tango”.

2021 wird Wolfgang Haffner sein neues Programm “Haffner plays Haffner” präsentieren, in dem ausschließlich eigene Kompositionen in komplett überarbeiteten Arrangements zu Hören sein werden! Für dieses besondere Projekt hat er sich mit Simon Oslender (keys) und Thomas Stieger (bass) gleich zwei Ausnahmemusiker in die Band geholt.

Oslender gilt als einer der Shooting Stars der deutschen Jazzszene. Sein Debütalbum “About Time” – u.a. mit Gaststars Randy Brecker und Bill Evans – schaffte es auf Anhieb in die Top 10 der deutschen Jazzcharts. Er ist Mitglied von Bill Evans & the Spykillers, und tourte in seiner noch jungen Karriere in Asien, Europa, Afrika und Australien.

Thomas Stieger zählt zu den führenden Bassisten Deutschlands. Er tourte erstmals 2019 mit der Band von Wolfgang Haffner in Südostasien. Stieger sorgt seit Jahren für das Fundament in der Band von Sarah Connor, darüber hinaus ist der Wahl-Berliner aber auch ein gefragter Sessionmusiker.

Dieter Ilg Trio

Dieter Ilg Trio  Foto: Till Brönner 

Dieter Ilg Trio – „Mein Beethoven“

Dieter Ilg, bass

Daniel Karlsson, piano

Patrice Heral, drums

Wie schon bei seinen umjubelten Verdi- und Wagner-Deutungen sowie dem aktuellen Projekt B_A-C-H, konzentriert sich Bassist Dieter Ilg auch für “Mein Beethoven” auf das klassische Piano-Trio-Jazzformat, in dem er die sprichwörtliche erste Geige spielt. Beethovens famose Melodien nutzt er in erster Linie als Sprungbrett zur Entfaltung eigener, höchst origineller Klangbilder. Kongenial unterstützt von einem der aufregendsten Pianisten Daniel Karlsson sowie von Drummer Patrice Héral, der mit pulsierenden Beats Ilgs Bass Kontra gibt, hält der 59-jährige Jazzstar perfekt die Balance zwischen lyrischer Intimität und dramatischer Pracht. Das hat nichts mit tumbem “Classic Goes Jazz” zu tun, sondern dieses Trio ermöglicht genreübergreifend einen ganz neuen, frischen Blick auf den Wiener Titanen aus Bonn.

“Ein Hörgenuss nicht nur für eingefleischte Jazzfans, sondern für alle, die Musik lieben” – Thomas Quasthoff / Starbariton

“Es ist Musik, pure schöne Musik, die mich schweben lässt, (und das will was heißen) ” – Vincent Klink / Starkoch

“Ilg, Böhm und Heral klingen denn vorallem extrem konzentriert auf den gemeinsamen Klang – lange wirkte kein Trio mehr derart intensiv miteinander verstrickt wie gerade dieses. ” NDR – Kulturtipps

“Dieter Ilg und sein Trio sind Weltklasse. ” GITARRE&BASS

Konzertdaten

Datum & Zeit: 15.06.2021 20 Uhr

Ort: Alter Garten Schwerin

Einlass ist um 19 Uhr.

Tickets von 35 € bis 80 € an der AK, VVK (+Gebühr) ab sofort: Theaterkasse Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, Tel.: 0385 5300-123 Tourist- Information Schwerin, Tel.: 0385 5925212

Schweriner Jazznacht Exklusiv Konzerte

Intervall 20.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben

Nathan Ott Quartett 21.05.2021 wird ins Jahr 2022 verschoben

Foto: Hartmut F. Braun

Christof Lauer, Sax

Sebastian Gille, Sax

Jonas Westergaard, Bass

Nathan Ott, Drums

Das Quartett des jungen Wahl-Berliners Nathan Ott bringt den Geist der legendären Lighthouse-Edition der Elvin Jones Band der 70er Jahre ins 21. Jahrhundert, und wird eindrucksvoll das neue Album “shades of red” präsentieren.

Was 2016 mit Dave Liebman als interkontinentale Jazz-Begegnung begann, mündete Ende vergangenen Jahres in der vorliegenden Besetzung, die im Verlauf ihrer ersten Tournee vielerorts enthusiastisches Echo ausgelöst hat. Dabei nimmt der der Prominenteste eine Schlüsselrolle ein: Christof Lauer, der sich mit seiner kraftvollen Virtuosität längst einen Spitzenplatz in der Jazz-Welt erspielt hat, wurde in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder als Europa’s wichtigster Saxophonist bezeichnet. Schroff und spröde eindringlich kann sich seine Kraft entladen: ein Meer aus Überblaseffekten und Trillern, Flageolettos und “shouts“, in deren Sog sich immer wieder “sheets of sound“ auftürmen. Spätestens in diesen himmlischen Sphären ist dann noch ein Ahnvater (kein Geringerer als der “Übervater des modernen Jazz“) gar nicht so weit weg. Mindestens das Wort “coltranesk“ fehlt deshalb fast nie in den Rezensionen zu Christof Lauer. Doch Lauer braucht keinen Heroen wie diesen, auch nicht andere, an die er zuweilen erinnert: Bitte keine Vergleiche, die mit „klingt wie“ beginnen. Lauer ist Lauer. Eben diesen bringt Nathan Ott mit dem eindringlichen Ton des frisch gebackenen SWR-Jazzpreisträgers Sebastian Gille zusammen. Vervollständigt wird diese faszinierende Musikerkonstellation mit dem ebenso mächtigen wie elastischen Kontrabass-Spiel von Jonas Westergaard, einem der gefragtesten Tieftöner des Landes.

Schelfkirche Schwerin

Ticket: 25 €

VVK (+ Gebühr): Tourist- Information Schwerin Tel.: 0385 592521

 Karin Hammar Quartett FAB4 /Schweden 18.06.2021 23.09.2021 Alternativkonzert

Bedauerlicherweise kann das Konzert mit dem Karin Hammar Quartett am 18.06. Covid19 bedingt erneut nicht stattfinden. Wir bieten am Freitag, den 23. September einen Ersatztermin mit einer anderen Besetzung an. Das Programm wird in kürze bekanntgegeben. Alle bisher erworbenen Tickets behalten weiterhin Gültigkeit. 

Alle bereits 2020 erworbenen Ticket für dieses Konzert behalten ihre Gültigkeit.

Alle Angaben unter der Voraussetzung, dass diese Konzerte auf Grund der COVID19 bedingten Einschränkungen stattfinden können.

seit 19.04.2021 haben 7,165 Menschen die Seite gesehen, Heute haben bereits 16 Menschen die Seite besucht